REGISTER

clover_next_1.gif Mülheimer Stumm-Orgel von 1890 

 

Historisches zur ev. Kirche Mülheim/Mosel

1025 n. Chr. erstmals erwähnt und dem hl. Laurentius geweiht (Turm: “Moselromanik”), Kirchenschiff von 1672. Da nie ein Simultaneum gewesen, eine der ältesten protestantischen Kirchen der Ev. Kirche im Rheinland. Tafelmalerei auf Emporen von Johann Georg Engisch aus Kirn, Hunsrück (erste Hälfte des 18. Jh.)

 

Orgel

Die Orgel auf dem Mittelteil der Empore gegenüber dem Chorraum ist eine Stumm-Orgel aus dem Jahre 1890. Sie ist eine der letzten Instrumente aus der berühmten Orgelwerkstatt der Gebrüder Stumm aus Rhaunen-Sulzbach im Hunsrück. Sie wurde erbaut von den Brüdern Friedrich und Karl Stumm (6. Generation). Das Werk ist einmanualig und hat mechanische Kegelladen, sowie eine mechanische Balganlage (Kastenbalg). Manual: C-f´´´ , Pedal C-c´.

 

Disposition

  • Principal 8´
  • Salicional 8´
  • Viola da Gamba 8´
  • Gedackt 8´
  • Oktave 4´
  • Flöte 4´
  • Mixtur 2' 3fach
  • Subbaß 16´
  • Violonbaß 8´
  • Pedalkoppel, Forte und Tutti als Fußtritte.   

 

Wissenswertes zur Kirchengemeinde:

red02_next_2.gif   Infos unter www.ekkt.de/muelheim

 

So kommen Sie nach Mülheim/Mosel!

[www.bahn.de Anreisebutton]

 

zum Anfang

 

printing_tbg.gif  Druckversion

Mein Gästebuch  l  Kontaktformular  l  Impressum  l  Zur Person

Diese Seite wurde optimiert für Internet Explorer.